zum Inhalt springen

Welche Module kann ich belegen?

Im Master können folgende Veranstaltungen je nach Semester (Winter oder Sommer) gewählt werden:

 

Wintersemester Sommersemester
AM-2(b): Essentials in Neuroscience AM-1(a): Computational Neuroscience
AM-6(a): Neuroimaging AM-2(a): Neural Function I: From Experiments to Analysis
AM-6(b): Cellular Signal Transmission AM-3(a): Sensory Perception, Synaptic Transmission, Receptor Repertoires and Evolution
AM-7(a): Imaging in Stereotactic Neurosurgery AM-4(a): Neural Function II: Neurons, Networks and Behavior
AM-7(b): Retinal Immunology and Gene Regulation AM-5(a): Examination Techniques for Neurons and Nerve Tissue
AM-7(c): Data Analysis in Life Sciences AM-7(b): Retinal Immunology and Gene Regulation
AM-8(a): Sensory Systems AM-10(a): Animal Models in Neuroscientific Research (Practice)
AM-8(b): Ethics in Neuroscience AM-11(b): Clinical Neuroscience I
AM-10(a): Animal Models in Neuroscientific Research (seminar) AM-15(a): Quantitative Microscopy
AM-11(a): Molecular Neuroimmunology  
AM-11(c): Clinical Neuroscience II  
AM-15(a): Quantitative Microscopy  
AM-15(b): Basic Research Techniques applied in Metabolic Neuroscience  
  • Einzelne Module können aus verschiedenen Gründen platzbegrenzt sein. Welche Module platzbegrenzt sind, wird i.d.R. bekannt gegeben, sobald die Belegung der Module möglich ist. 
  • Retinal Immunology and Gene Regulation (AM-7(b)) und Quantitative Microscopy (AM-15(a)) werden sowohl im Winter- als auch im Sommersemester angeboten.
  • Animal Models in Neuroscientific Research (AM-10(a)) besteht aus einem Teil im Wintersemester (Seminar) und einem Teil im Sommersemester (Übung): Es müssen beide Teile belegt werden, damit das Modul (9CP) angerechnet werden kann. In der Regel überschneidet sich der Teil im Sommer mit den 12CP-Kursen.
  • Neural Functions II (AM-4(a)) kann nur belegt werden von vorher bereits Neural Functions I (AM-2(a)) oder Essentials in Neuroscience (AM-2(b)) bestanden worden sind.
  • Clinical Neuroscience I (AM-11(b)) und Clinical Neuroscience II (AM-11(c)) sind unabhängig voneinander, d.h. es ist egal in welcher Reihenfolge die Module absolviert werden.

Wichtige Infos zu den Modulen im WS20/21

  • Mit Ausnahme folgender Module sind in diesem Semester alle platzbegrenzt: Clinical Neuroscience I (AM-11(b))
  • Retinal Immunology and Gene Regulation (AM-7(b)) und Quantitative Microscopy (AM-15(a)) finden in Präsenz statt
  • Examination techniques for Neurons and Nerve tissue (AM-5(a)) wird in diesem Semester nicht angeboten
  • Eventuell werden kurzfristig noch weitere Module angeboten.

Modulbelegung im Master

Jedes Aufbaumodul wird durch drei Faktoren definiert: Lehrveranstaltungsform, Prüfungsform und CP. Die Lehrveranstaltungen sind Aufbaumodulen gemäß dieser Parameter zugeordnet. Da es mehrere Lehrveranstaltungen mit den gleichen Faktoren gibt, sind diese dem gleichen Aufbaumodul zugeordnet. Daher gibt es für jedes Aufbaumodul Unterhüllen (Aufbaumodul 8, Unterhüllen 8a, 8b, 8c..). Dies ermöglicht es mehrere Module des gleichen Aufbaumoduls zu belegen.

Beispiel: Molecular Neuroimmunology hat als Lehrveranstaltungsformen Vorlesung und Übung und als Prüfungsform ein Referat. Dafür gibt es 6 CP. Es ist damit in Aufbaumodul 11 verankert. Clinical Neuroscience II hat auch eine Vorlesung, eine Übung, ein Referat und 6 CP und ist daher ebenfalls in Aufbaumodul 11 verankert. Damit beide Module belegt werden können, müssen diese in zwei unterschiedliche Unterhüllen gewählt werden: z.B. Molecular Neuroimmunology in Unterhülle 11a und Clinical Neuroscience II in 11b. 

Jede Unterhülle kann nur einmal belegt werden! Merkt euch daher, welche Unterhüllen schon belegt sind und welche noch frei sind! Studierende des ersten Semesters haben noch alle Hüllen frei. Studierende der höheren Semester müssen aber bei ihren Wahlen beachten, ob bestimmte Unterhüllen schon belegt sind. Sollte z.B. Unterhülle 8a schon belegt sein, dann sollte ein weiteres Aufbaulmodul 8 in eine Unterhülle gewählt werden, die frei ist, z.B. 8b.

Wie belege ich nicht-platzbegrenzte Module?

Alle nicht-platzbegrenzten Aufbaumodule werden über KLIPS 2.0 gewählt!

Am einfachsten läuft die Anmeldung zu Veranstaltungen in KLIPS 2.0 wie folgt:

  • Logt euch in KLIPS ein und wählt unter der Überschrift „Studium“ den Reiter „Studienstatus“ aus
  • Klickt dort auf „Experimental and Clinical Neuroscience“ oder die entsprechende Stundenplannummer und es öffnet sich ein Fenster mit dem Curriculum, wo alle Module aufgeführt sind
  • Klickt auf "Aufbaumodule" und es öffnet sich ein Baum, wo die Unterhüllen der Aufbaumodule zu erkennen sind.
  • Überlegt euch, in welche freie Unterhülle ihr eine Veranstaltung wählen möchtet (z.B. Unterhülle 11a für Molecular Neuroimmunology) und klickt auf diese Unterhülle im bereits erwähnten Baum. Der Baum klappt weiter auf und die Veranstaltungsformen werden sichtbar (im Falle von Molecular Neuroimmunology: Vorlesung und Übung).
  • Klickt dann sowohl auf "Vorlesung" als auch auf "Übung" und es werden die konkreten Veranstaltungen sichtbar.
  • Klickt auf die Veranstaltung, damit sich ein Fenster mit allen Veranstaltungsdetails öffnet. In diesem Fenster ist in der oberen rechten Ecke ein Link mit „LV-Anmeldung“: Dort könnt ihr euch mit einigen weiteren Klicks anmelden, die relativ intuitiv sein sollten (den konkreten Ablauf ab diesem Punkt können wir nicht beschreiben, da wir ihn nicht einsehen können).
  • Denkt daran, alle Veranstaltungen eines Moduls zu belegen! D.h. im Falle von Molecular Neuroimmunology müsst ihr sowohl die Vorlesung als auch die Übung belegen. Und zwar beide in die selbe Unterhülle!

Nach der erfolgreichen Anmeldung sollte die Veranstaltung in KLIPS unter dem Reiter „LV-An- / Abmeldung“ gelistet sein.

Wie belege ich platzbegrenzte Module?

Platzbegrenzte Module werden manuell über Herrn Delonge (samir.delonge(at)uk-koeln.de) gewählt!

Das bedeutet, ihr müsst während des Belegungszeitraums (wird per Mail und auf der Internetseite des Studiengangs bekannt gegeben) eine E-Mail an Herrn Delonge schreiben, in der ihr die platzbegrenzten Module (und ausschließlich diese! Für die Belegung von nicht-platzbegrenzten Modulen bitte den oberen Abschnitt lesen) auflistet, die ihr in diesem Semester belegen möchtet.

Teilt in dieser Mail euren Namen, euer Semester, eure Matrikelnummer mit. Außerdem müsst ihr auch angeben, in welche Unterhülle die Module gewählt werden sollen!

Bei platzbegrenzten Modulen erhalten höhere Semester Vorrang. Bei gleichem Semester entscheidet das Los. Nach dem Ende der Belegphase wird per Mail mitgeteilt, wer welche Module bekommen hat.